Zahlen, Fakten, Analysen und Ursache

für die Position der Frauen in unserer derzeitigen Gesellschaft

Um im Hier und Jetzt die Rolle der Frauen in der Welt zu verstehen braucht es ein Verständnis der Gesellschaftsgeschichte der Menschen: …

… wie sich aus den frühzeitlichen Sippengesellschaften eine Gesellschaft entwickelte, die das Eigentum entdeckte und mit patriarchalen Herrschaftsmitteln, die Frau unterdrückte, ihr die Freiheit und Zugehörigkeit zur Gesellschaft aberkannte und ihre Kinder zum Eigentum des Patriarchen wurden. Nur mit dem Mittel, der Frau die ökonomische Unabhängigkeit zu nehmen, ihr die Mitwirkung zu gesellschaftlichen Entscheidungen abzuerkennen und ihre Kinder zum Eigentum des Vaters zu machen, war es möglich, dass ein Mann sicherstellen konnte, dass sein ökonomisches Eigentum wirklich auch nur an seine Kinder vererbt wurde.

Die Triebfeder für Veränderungen in menschlichen Gesellschaften ist und bleibt die Ökonomie. Aus dieser Perspektive heraus lässt sich das menschliche Leid erklären, dass die Menschen seit ihrer Sesshaftigkeit ertragen.

Das Thema ist sehr vielschichtig. Meine Vorgehensweise hier in diesem Blog wird sein, die einzelnen Fassetten der Geschichte der Frauen und ihrer Kinder und mögliche Veränderungen ihrer Positionen in der Gesellschaft aus der Perspektive der Ökonomie zu beschreiben.

WIE …

… sehen die Lösungen aus, die es Frauen und Kindern ermöglichen, nach ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen eine Gesellschaft zu gestalten.

INDEM …

… erwachsene Frauen und Männer AUF AUGENHÖHE eine humane, umweltverträgliche Gesellschaft gestalten: In dem sie das Leben der Kinder, alter Menschen und Kranker schützen und verantwortungsvoll mit den ökologischen Abläufen der Erde um gehen! Welt weit!